Noch Fragen oder Ideen?

Schreiben Sie eine E-Mail an die Geschäftsstelle info@stadtjugendring-herford.de oder rufen Sie bei uns an: 05221/ 69 39 200

Abnahme des Rettungsschwimmerabzeichens

Datum: 28. April, 05.Mai, 12.Mai, 19.Mai sowie 09.Juni
Uhrzeit: jeweils 19.30 bis 21.45 Uhr
Ort: im Aqua Fun Kirchlengern/ 9.6.ToTT
Referent: Jan-Hendrick Becker/DLRG

Inhalt:

Anmeldeschluss 26.April um 11.00 Uhr (bei kurzfristigen Anmeldewünschen bitte anrufen, dann schauen, wir, ob es noch klappt!)

Um Kinder- und Jugendliche beim Schwimmausflug oder bei Ferienfreizeiten am Wasser zu betreuen, bieten wir in Zusammenarbeit mit dem KSB Herford ein Kursformat an, in dem der DLRG Schein Silber (ab 14 Jahren) oder Bronze abgenommen werden kann.  Nebenbei bekommt ihr auch Tipps, wie ihr Kindern, denen eine Schwimmbefähigung fehlt, auf dem Weg zum sicheren Schwimmen helfen könnt.

Eure Termine zum DLRG-Schein:

vorheriges Üben: ab sofort eigenständig nach Lust und Laune, z.B. im H2O

Wasserzeiten zur praktischen Prüfungsabnahme:
im Aqua Fun Donnerstags ab 19:30Uhr bis 21:45 Uhr
(Treffen um 19.30 vor der Tür für Kurzabsprachen, 2 G Kontrolle etc., Wasserzeit 19:30 bis 21:30)
an folgenden Tagen: 28.04., 05.05., 12.05., 19.05.

(JugendleiterInnen, die eine Mitfahrgelegenheit benötigen können diese nach Rücksprache aus Herford-Innenstadt bekommen)

Theorieprüfung:  09.06.2022 im Jugendzentrum ToTT, Waisenhausstraße 1.32051 Herford (19.30 Uhr)

Kosten: Zuschüsse für die Finanzierung sind bereits beantragt, Prüfungskosten für Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus Herford entstehen daher nicht. Wenn die Zuschüsse genehmigt werden, erhalten Mitarbeitende aus den Jugendverbänden und JugendleiterInnen sogar zusätzlich Möglichkeiten im März und April vorab im H2O zu üben ohne Kosten! (noch fehlt der Bescheid).

Inhalte unseres Angebotes:

  • Üben der speziellen Techniken wie Schwimmen in Bekleidung, Entklammerungsgriff
  • Theorie und Praxis des Rettungsschwimmens
  • Prüfungsabnahme aller Inhalte
  • kleiner Input: Umgang mit Schwimmanfängern im Wasser

Voraussetzung für diesen Crashkurs:

  • max. 2 Jahre  alter Erste Hilfe Schein kann vorgelegt werden (Termine des Stadtjugendrings im März können genutzt werden)
  • Ihr übt vorab eigenständig ausdauernd die allgemeinen notwendigen Schwimmtechniken zu schwimmen und zu tauchen, sowie den Sprung, so dass diese Prüfungsanteile nicht mehr geübt, sondern nur noch abgenommen werden muss. Wer vorher im H2O üben möchte kann über den Stadtjugendring nach Anmeldung Eintrittskarten bekommen.

Das Rettungsschwimmer Abzeichen in Silber:

Inhalte

Rettungsschwimmen in Theorie und Praxis
Voraussetzungen

Theoretische Prüfungsleistungen

Die theoretische Prüfung erfolgt mittels bundeseinheitlicher Fragebögen und umfasst den Nachweis von Atmung und Blutkreislauf; Gefahren am und im Wasser; Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und Fremdrettung); Vermeidung von Umklammerungen; Rechte und Pflichten bei Hilfeleistungen; Rettungsgeräte; Aufgaben und Tätigkeiten der DLRG
Erste Hilfe Kurs oder Erste Hilfe Fortbildung nach den gemeinsamen Grundsätzen der BAGEH. Die Aus- oder Fortbildung darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
Praktische Prüfungsleistungen

  • 400 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten, davon 50 m Kraulschwimmen, 150 m Brustschwimmen und 200 m Schwimmen in Rückenlage mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit
  • 300 m Schwimmen in Kleidung in höchstens 12 Minuten, anschließend im Wasser entkleiden
  • Ein Sprung aus 3 m Höhe
  • 25 m Streckentauchen
  • dreimal Tieftauchen von der Wasseroberfläche, zweimal kopfwärts und einmal fußwärts innerhalb von 3 Minuten, mit dreimaligem Heraufholen eines 5 kg Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes (Wassertiefe zwischen 3 und 5 m)
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen in höchstens 1:30 Minuten
  • Fertigkeiten zur Vermeidung von Umklammerungen sowie zur Befreiung aus Halsumklammerung von hinten und Halswürgegriff von hinten
  • 50 m Schleppen in höchstens 4 Minuten, beide Partner in Kleidung, je eine Hälfte der Strecke mit Kopf- oder Achsel- und einem Fesselschleppgriff (Standard-Fesselschleppgriff oder Seemannsgriff)
  • Handhabung und praktischer Einsatz eines Rettungsgerätes (z.B. Gurtretter, Wurfleine oder Rettungsring)
  • Kombinierte Übung, die ohne Pause in der angegebenen Reihenfolge zu erfüllen ist: Sprung kopfwärts ins Wasser; 20 m Anschwimmen in Bauchlage; Abtauchen auf 3 bis 5 m Tiefe, Heraufholen eines 5-kg-Tauchrings oder eines gleichartigen Gegenstandes, diesen anschließend fallen lassen; Lösen aus einer Umklammerung durch einen Befreiungsgriff; 25 m Schleppen; Sichern und Anlandbringen des Geretteten; 3 Minuten Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)

 

 

 

Schritt 1 von 2

Anmeldung zu Veranstaltungen im Rahmen der Juleica-Schulung

Liebe Aktiven in der Herforder Jugendarbeit,
über dieses Formular könnt ihr Eure Jugendlichen/Jugendeiter zu den Schulungen des Stadtjugendrings anmelden. Die Daten werden verarbeitet, um Teilnehmendenlisten zu erstellen, bei Veranstaltungsänderungen die Teilnehmenden informieren zu können und Kontaktdaten zu haben, die an das Gesundheitsamt weitergegeben werden können, im Falle einer Kontaktnachverfolgung bei Infektionen. Es gelten die hier einsehbaren Datenschutzrichtlinien.

Menü