Noch Fragen oder Ideen?

Nutzen Sie entweder unser Kontaktformular oder rufen Sie bei uns an: 05221/69 39 200

Gruppe ACTIon4U baut 3-D Drucker für den Stadtjugendring zusammen

Für das Projekt „3D Druck für Jugendliche“ wurden gerade in Zusammenarbeit mit der Technik Jugendgruppe ACTIon4U insgesamt vier neue 3D Drucker durch die beiden Verbände beschafft. Da reale Treffen im Moment nicht möglich sind, hat Werner Vollmer einen der 3-D Drucker kurzerhand in eine Familie mit 2 Kindern und technisch versierten Eltern ausgeliehen. Die Sache war schwieriger als gedacht, der Drucker wurde als Bausatz geliefert und musste erst noch zusammengebaut werden. „Das ist ja wie Lego“ sagte der 11Jährige, als er auf die Bauanleitung schaute und war erleichtert. Schwupp die wupp baute er mit seiner 14-jährigen Schwester und den Eltern den Drucker in der Freizeit nach Homeoffice und Homeschooling innerhalb von zwei Tagen perfekt zusammen.

Schulungen werden frühestens nach den Osterferien angeboten, dann können die Geräte des Stadtjugendrings von den Jugendverbänden ausgeliehen werden, um in den eigenen Gruppen damit zu arbeiten.

Vorheriger Beitrag
Ferienspiele des Stadtjugendrings zu Ostern
Nächster Beitrag
Punch_TO_TALK diese Woche nur telefonisch!
Menü